email telefon

Simon Wionski

Rechtsanwalt Simon Wionski
Rechtsanwalt Simon Wionski

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Schwerpunkte:
Allgemeines Arbeitsrecht, Vertretung und Beratung von Betriebsräten, öffentliches Dienstrecht

Werdegang:

  • 2003 Studium Freiburg u. Grenoble
    (Rechts- und Politikwissenschaft)
  • 2009 Referendariat Berlin
  • 2012 Rechtsanwalt in Freiburg
    Schwerpunkt im Arbeits- und Zivilrecht
  • 2015 Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktivitäten:
  • Schulungstätigkeit für Betriebsräte
Fremdsprachen:
  • Französisch
  • Englisch
Mitgliedschaften:
  • Mitglied im Republikanischen Anwaltsverein
  • Mitgliedschaft in der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.
Veröffentlichungen:

Allgemeine Presse:

  • Weserkurier 20.05.2018 (S. 2), Kommentar zur Entfristungspraxis der Deutschen Post bei längerer Arbeitsunfähigkeit.
Fachartikel:
  • „Der bekommt mehr als ich!“ - Zur Mitbestimmung des Betriebsrats bei Entlohnungsgrundsätzen (Arbeitsrecht im Betrieb - AiB 11/2020, S.44)
  • „10 Fakten zum Monatsgespräch“ ( Arbeitsrecht im Betrieb - AiB 7-8/2018, S. 58)
  • „Übernahme mit Hindernissen“ - über Mitglieder Jugend- und Auszubildendenvertretung: (Arbeitsrecht im Betrieb - AiB 3/2017, S.52)
Urteilsbesprechungen:
  • Urteilsanmerkung zu LAG Niedersachsen (Beschluss vom 24.09.2018 - 8 TaBV 19/18): Höhere Tarifgruppe für Hilfskräfte in der Betreuung von Menschen mit Behinderung nach TVöD (Arbeitsrecht im Betrieb - AiB) 6/2019)
  • Dienstreisen sind als Arbeitszeit zu bezahlen – Besprechung Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 17.10.2018, 5 AZR 553/17 (in: Rundbriefe der Kooperation der Arbeitnehmeranwälte Nr. 44 - 12/2019)
  • Urteilsanmerkung zu Bundesarbeitsgericht (Urteil vom 25.04.2018 – 5 AZR 25/17) zur Zuschlagshöhe für Dauernachtarbeit: 30 Prozent Nachtzuschlag auch für Zeitungszusteller (Arbeitsrecht im Betrieb - AiB 9/2018, S. 44):
  • 30 % Nachtzuschlag auch für Zeitungszusteller - BAG korrigiert Fehlentwicklung; Besprechung Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 17.10.2018 – 5 AZR 553/17 (in: Rundbriefe der Kooperation der Arbeitnehmeranwälte Nr. 40 - 10/2018)
  • Konkurrentenstreit: Abbruch des Auswahlverfahrens unzulässig - LAG Bremen: Häufige Praxis im öffentlichen Dienst rechtswidrig; Urteilsanmerkung zu LAG Bremen 20.03.2018, 1 SaGa 5/17 (in: Rundbriefe der Kooperation der Arbeitnehmeranwälte Nr. 42 - 4/2019):
  • Kein «Oma-Tag» für Teilzeitbeschäftigte? Über Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten. Besprechung zu Urteil des LAG Baden-Württemberg vom 29.01.2016 – 17 Sa 84/15 (in: Rundbriefe der Kooperation der Arbeitnehmeranwälte Nr. 9 - 10/2016)
  • Zeitschrift für Tarifrecht (ZTR) 11/2015 (Anmerkung zu einer Eingruppierungsentscheidung des LAG Niedersachsen im TV-L für Schulhausmeister)
Herr Rechtsanwalt Wionski arbeitet mit der Rechtsanwaltsfachangestellten Claudia Sacha zusammen.

E-Mail: wionski@dnoe.de